Planet-schule.de

2021-03-05T13:20:17+01:0025.12.18|Allgemein, Grundsätzliches, Hintergrundinfos allgemein, Informatik, Medien, MI.1.1.a Zyklus 1 können sich über Erfahrungen in ihrer unmittelbaren Umwelt, über Medienerfahrungen sowie Erfahrungen in virtuellen Lebensräumen austauschen und über ihre Mediennutzung sprechen, MI.1.1.b Zyklus 2 können Vor- und Nachteile direkter Erfahrungen, durch Medien oder virtuell vermittelter Erfahrungen benennen und die persönliche Mediennutzung begründen., MI.1.1.c Zyklus 3 können Folgen medialer und virtueller Handlungen erkennen und benennen. z.B. Identitätsbildung, Beziehungspflege, Cybermobbing, MI.1.1.d Zyklus 3 können Regeln und Wertesysteme verschiedener Lebenswelten unterscheiden, reflektieren und entsprechend handeln. z.B. Netiquette, Werte in virtuellen Welten, MI.1.1.e.1 Zyklus 3 können Chancen und Risiken der Mediennutzung benennen und Konsequenzen für das eigene Verhalten ziehen z.B. Vernetzung,Kommunikation, Cybe rmobbing, Schuldenfalle, Suchtpotential., MI.1.1.e.2 Zyklus 3 können Verflechtungen und Wechselwirkungen zwischen physischer Umwelt, medialen und virtuellen Lebensräumen erkennen und für das eigene Verhalten einbeziehen., MI.1.1.f Zyklus 3 können Chancen und Risiken der zunehmenden Durchdringung des Alltags durch Medien und Informatik beschreiben., MI.1.1.g Zyklus 3 können Funktion und Bedeutung der Medien für Kultur, Wirtschaft und Politik beschreiben und darlegen, wie gut einzelne Medien diese Funktion erfüllen., MI.1.2.a Zyklus 1 verstehen einfache Beiträge in verschiedenen Mediensprachen und können darüber sprechen.Text, Bild, alltägliches Symbol, Ton, Film,, MI.1.2.b Zyklus 1 können benennen, welche unmittelbaren Emotionen die Mediennutzung auslösen kann (z.B. Freude, Wut, Trauer), MI.1.2.c Zyklus 2 können mithilfe von vorgegebenen Medien lernen und Informationen zu einem bestimmten Thema beschaffen., MI.1.2.d Zyklus 2 können die Grundfunktionen der Medien benennen, kennen Mischformen und können typische Beispiele aufzählen., MI.1.2.e Zyklus 2 können Informationen aus verschiedenen Quellen gezielt beschaffen, auswählen und hinsichtlich Qualität und Nutzen beurteilen., MI.1.2.f Zyklus 3 erkennen, dass Medien und Medienbeiträge auf Individuen unterschiedlich wirken., MI.1.2.g Zyklus 3 kennen grundlegende Elemente der Bild-, Film- und Fernsehsprache und können ihre Funktion und Bedeutung in einem Medienbeitrag reflektieren., MI.1.2.h Zyklus 3 können die Absicht hinter Medienbeiträgen einschätzen (z.B. Werbung, Zeitschrift, Parteizeitung)., MI.1.2.i Zyklus 3 kennen Organisations- und Finanzierungsformen von Medienangeboten und deren Konsequenzen., MI.1.3.a Zyklus 1 können spielerisch und kreativ mit Medien experimentieren., MI.1.3.b Zyklus 1 können einfache Bild-, Text-, Tondokumente gestalten und präsentieren., MI.1.3.c Zyklus 2 können Medien zum Erstellen und Präsentieren ihrer Arbeiten einsetzen (z.B. Klassenzeitung, Klassenblog, Hörspiel, Videoclip)., MI.1.3.d Zyklus 2 können in ihren Medienbeiträgen die Sicherheitsregeln im Umgang mit persönlichen Daten einbeziehen (z.B. Angaben zur Person, Passwort, Nickname)., Mi.1.3.e Zyklus 2 können Medieninhalte weiterverwenden und unter Angabe der Quelle in Eigenproduktionen integrieren (z.B. Vortrag, Blog/Klassenblog)., MI.1.3.f.1 Zyklus 2 können Medien nutzen, um ihre Gedanken und ihr Wissen vor Publikum zu präsentieren und/oder zu veröffentlichen., MI.1.3.f.2 können Wirkungen eigener Medienbeiträge einschätzen und bei der Produktion entsprechend berücksichtigen., MI.1.3.g Zyklus 3 können mit eigenen und fremden Inhalten Medienbeiträge herstellen und berücksichtigen dabei die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Sicherheits- und Verhaltensregeln., MI.1.3.h Zyklus 3 können allein und in Arbeitsteams mit medialen Möglichkeiten experimentieren und sich darüber austauschen., MI.1.4.c Zyklus 2 können mittels Medien kommunizieren und dabei die Sicherheits- und Verhaltensregeln befolgen., MI.1.4.e Zyklus 3 können Medien zur Veröffentlichung eigener Ideen und Meinungen nutzen und das Zielpublikum zu Rückmeldungen motivieren., MI.1.4.f Zyklus 3 können kooperative Werkzeuge anpassen und für gemeinsames Arbeiten, Meinungsaustausch, Kommunikation sowie zum Publizieren einsetzen (z.B. Blog, Wiki)., NMG, Präsentation, Produktion, Recherche und Lernunterstützung, Sprachen, Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3|

Beschreibung Medien spielen bei Kindern und Jugendlichen eine große Rolle. Gleichzeitig bedauern Eltern und Pädagogen oft die Dominanz virtueller Erfahrungen gegenüber der realen Auseinandersetzung mit der Welt. Nur durch eigene Erfahrungen im Umgang mit den Medien, dem Wissen, wie Medien gemacht werden, welchen Nutzen sie haben und wie sie auch verführen und manipulieren, können Kinder „kompetent“ werden. Planet Schule ist ein öffentlich-rechtliches Angebot von SWR und WDR für Schüler und Lehrer und bietet multimedial aufbereitete Inhalte für Lehrer, Schüler und natürlich alle

Lerneinheit Digitalisierung von Swisscom

2019-01-19T10:55:03+01:0024.12.18|Informatik, Medien, MI.2.1.g Zyklus 2 verstehen die Funktionsweise von fehlererkennenden und -korrigierenden Codes., Zyklus 2, Zyklus 3|

Digital ist überall – digitale Technologien sind längst in Alltag und Beruf angekommen. Schülerinnen und Schüler sollten deshalb das Potential der neuen Technologien nutzen können und deren Zusammenspiel mit der Gesellschaft verstehen. Diese kostenlose Lerneinheit bietet Lehrpersonen die Möglichkeit, das spannende Thema «Digitalisierung» nach Lehrplan 21 stufengerecht und praxisnah im Unterricht aufzugreifen. Links dazu: Lerneinheit bei Swisscom Einsatz im Unterricht Wie setze ich die Lerneinheit #digitalistüberall im Unterricht ein? Die Lerneinheit wurde für Lehrpersonen und

Texte schreiben

2019-11-27T10:57:16+01:0002.12.18|Allgemein, Medien, Sprachen, Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3|

Schreiben Schreiben analog - digital Leseunterricht findet in allen möglichen und unmöglichen Varianten statt. Zum bekannten und in vielen Varianten (und nach vielen Theorien) Unterricht möchte ich nun digitale Medien dazu nehemen. Aber möglichst so, dass es auch Sinn macht. Hier sind einige Möglichkeiten und Überlegungen, was wie eingesetzt werden könnte. Motivation Wenn ich einen Text schreibe, weiß ich immer, warum und wer der Adressat ist. Ich möchte, dass der Adressat meinen Text liest, weil ich den Inhalt des Textes weitergeben möchte. Ich gehe

Comic Life

2019-08-10T11:44:27+02:0002.12.18|BG, Medien, MI.1.3.a Zyklus 1 können spielerisch und kreativ mit Medien experimentieren., MI.1.3.b Zyklus 1 können einfache Bild-, Text-, Tondokumente gestalten und präsentieren., MI.1.3.c Zyklus 2 können Medien zum Erstellen und Präsentieren ihrer Arbeiten einsetzen (z.B. Klassenzeitung, Klassenblog, Hörspiel, Videoclip)., Sprachen, Texte schreiben, TTG, Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3|

Herstellerseite: Plasq.com für Mac, Windows, iPad Comic Life 3 (plasq.com) Kategorie: Schreiben und präsentieren Plattform: iPhone, iPad Schulstufe: Unterstufe, Mittelstufe, Oberstufe, unabhängig Fach: Zeichnen, bildnerisches Gestalten, Deutsch, Französisch, Englisch Bewertung: ergiebig und wertvoll! Beschreibung: Comic Life ist ein intuitives und einfach zu handhabendes Pogramm, mit dem du einen eigenen Comic-Strip herstellen kannst. Du wählst eine Vorlage deiner Wahl, ziehst die Bilder aus iPhoto, ab der iPad Kamera oder aus dem Foto Album direkt ins Comicfenster. Verschiedene Arten von Sprechblasen und

Kikaninchen.de

2019-01-13T12:32:16+01:0010.11.18|Medien, MI.1.2 Medien und Medienbeiträge verstehen, MI.1.2.a Zyklus 1 verstehen einfache Beiträge in verschiedenen Mediensprachen und können darüber sprechen.Text, Bild, alltägliches Symbol, Ton, Film,, NMG, Sprachen, Zyklus 1|

Schulstufe: Kindergarten, Unterstufe Fach: Medienpädagogik, allgemein Thema: Hören, Verstehen, Entdecken & Suchen Bewertung: ergiebig und wertvoll!Lernziele: Medienerziehung von Anfang an Beschreibung: KiKANiNCHEN ist ein multimediales Vorschulangebot des Kinderkanals von ARD und ZDF. Es ist auf die Entwicklung und Bedürfnisse der Fernseh- und Computereinsteiger abgestimmt. Mit einem qualitativ hochwertigen TV-Programm und einer werbefreien und kostenlosen Internetseite bietet KiKANiNCHEN Kindern, Eltern und Pädagogen Spaß, Sicherheit und Orientierung. Kommentar: Gute Möglichkeit, mit den Kindern den Umgang mit Computern und Fernsehen zu erlernen. Elternseite mit vielen

Spotify

2021-04-10T14:29:55+02:0010.06.18|Allgemein, Grundsätzliches, Handhabung, Medien, MI.1.2.a Zyklus 1 verstehen einfache Beiträge in verschiedenen Mediensprachen und können darüber sprechen.Text, Bild, alltägliches Symbol, Ton, Film,, MI.1.2.b Zyklus 1 können benennen, welche unmittelbaren Emotionen die Mediennutzung auslösen kann (z.B. Freude, Wut, Trauer), MI.1.2.c Zyklus 2 können mithilfe von vorgegebenen Medien lernen und Informationen zu einem bestimmten Thema beschaffen., MI.1.2.e Zyklus 2 können Informationen aus verschiedenen Quellen gezielt beschaffen, auswählen und hinsichtlich Qualität und Nutzen beurteilen., MI.1.2.f Zyklus 3 erkennen, dass Medien und Medienbeiträge auf Individuen unterschiedlich wirken., Musik, Sprachen, Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3|

Beschreibung Spotify ist ein Streaming-Dienst, das heisst es bietet Musik, Hörspiele und Hörbücher , zum Beispiel Märchen an. Ebenso kann entspannende Musik zum beruhigen der Kinder gespielt werden. Registration gratis, mit Werbung Spotify Premium 12.95/Monat (keine Werbung, Musik kann offline gespielt werden, bessere Qualität, externe Netzwerklautsprecher ansteuerbar) Links dazu Spotify.com Suchtipps für Spotify Einsatz im Unterricht Suchbegriffe: Klassische Musik: Komponist oder Interpret Entspannung Konzentration: relaxen Hörspiel + Stichwort  (z.B. hörspiel lassie) märchen Grimm etc...

QR-Code

2020-03-22T14:33:05+01:0020.05.18|Allgemein, Informatik, Mathematik, Medien, MI.1.1.e.1 Zyklus 3 können Chancen und Risiken der Mediennutzung benennen und Konsequenzen für das eigene Verhalten ziehen z.B. Vernetzung,Kommunikation, Cybe rmobbing, Schuldenfalle, Suchtpotential., MI.1.1.g Zyklus 3 können Funktion und Bedeutung der Medien für Kultur, Wirtschaft und Politik beschreiben und darlegen, wie gut einzelne Medien diese Funktion erfüllen., MI.1.3.a Zyklus 1 können spielerisch und kreativ mit Medien experimentieren., Mi.1.3.e Zyklus 2 können Medieninhalte weiterverwenden und unter Angabe der Quelle in Eigenproduktionen integrieren (z.B. Vortrag, Blog/Klassenblog)., MI.2.1.c Zyklus 2 können Daten mittels selbstentwickelten Geheimschriften verschlüsseln., MI.2.1.f Zyklus 2 erkennen und verwenden Baum- und Netzstrukturen (z.B. Ordnerstruktur auf dem Computer, Stammbaum, Mindmap, Website)., MI.2.1.g Zyklus 2 verstehen die Funktionsweise von fehlererkennenden und -korrigierenden Codes., NMG, Sprachen, Zyklus 1, Zyklus 2, Zyklus 3|

Beschreibung QR steht für englisch: quick response = schnelle Antwort. Die Idee dahinter ist, dass Menschen im Alltag mit einem Klick mit ihrem Fotohandy Informationen aufrufen, abspeichern und weiterverarbeiten können. QR-Codes gehören zur Familie der 2D-Barcodes die im Gegensatz zum herkömmlichen Barcodes sowohl horizontal als auch vertikal Informationen enthalten. SCANNEN QR-Codes: Sie ersetzen das Abtippen von Informationen und sparen dadurch Zeit und Nerven. Statt die Informationen einzutippen,wird der QR-Code gescannt. Dazu brauchst du ein Gerät mit Kamera. Mit der Kamera wird

Makey Makey Classic

2021-04-17T11:13:12+02:0019.03.18|Informatik, Medien, MI.2.2.a Zyklus 1 können formale Anleitungen erkennen und ihnen folgen (z.B. Koch- und Backrezepte, Spiel- und Bastelanleitungen, Tanzchoreographien)., MI.2.2.b Zyklus 2 können durch Probieren Lösungswege für einfache Problemstellungen suchen und auf Korrektheit prüfen. Sie können verschiedene Lösungswege vergleichen., MI.2.2.c Zyklus 2 können Abläufe mit Schleifen und Verzweigungen aus ihrer Umwelt erkennen, beschreiben und strukturiert darstellen (z.B. mittels Flussdiagrammen)., MI.2.2.d Zyklus 2 können einfache Abläufe mit Schleifen, bedingten Anweisungen und Parametern lesen und manuell ausführen., MI.2.2.e Zyklus 2 verstehen, dass ein Computer nur vordefinierte Anweisungen ausführen kann und dass ein Programm eine Abfolge von solchen Anweisungen ist., MI.2.2.f Zyklus 2 können Programme mit Schleifen, bedingten Anweisungen und Parametern schreiben und testen.|

Links dazu: MaKey - MaKey  Der Einstieg in kreative Programmierprojekte bei learnit.ch Unterrichtsideen mit MaKey MaKey im Unterricht (PDF Broschüre) MakeyMakey bei Schularena.ch MakeyMakey · Informatikdidaktik · wiki.doebe.li Bezug Educatec.ch Bezug bei Conrad.ch Bilder:  makeymakey.com Beschreibung Worum geht es? Das MaKey MaKey-Board ist eine kleine Platine, mit dem sich leitfähige Objekte in Computertasten umwandeln lassen. Innert kürzester Zeit lassen sich damit kreative, auf Berührungen reagierende Installationen herstellen: Musikinstrumente, Computerspiele und vieles mehr! Schulstufe: Zyklus 1, Zyklus 2 Programmiersprache: Scratch Fach: Informatik,

Go to Top