Teams – Gäste einladen

2020-03-31T22:40:22+02:0029.03.20|Allgemein|

Was ist das? Videokonferenzen in Team mit externen Teilnehmern, die nicht in der gleichen Organisation sind oder kein Konto bei Microsoft haben. Öffne Teams Klicke auf Kalender Erstelle neue Besprechung Setze einen Titel Lade eine Person mit E-Mailadresse ein: z.B externer.Teilnehmer@irgendwo.ch Klicke auf senden Dein Teilnehmer wird eingeladen. Klicke auf Teilnehmen und warte Du siehst, wenn Teilnehmer bereit sind und kann sie dazu holen, indem du auf zulassen klickst. Als externer Teilnehmer: Du bekommst eine E-Mail, in der du eingeladen wirst.

Jitsi.org

2020-03-31T22:41:17+02:0029.03.20|Allgemein|

Jitsi.org Meeting starten zu den Downloads der Apps Auf Mobile-Geräten App empfohlen Alternativer Server in Deutschland (ohne Amis): https://meet.golem.de/ Auf mobilen Geräten an Meeting teilnehmen: Was ist das? Jitsi.org Meeting Software, gratis, OpenSource, also keine primär finanziellen Ziele weder als Veranstaltende noch als Teilnehmende ein Benutzeraccount nötig: Meeting starten keine Zusatzsoftware zu installieren Trotzdem mit Desktop App benutzbar: zu den Downloads Auf Mobile-Geräten App empfohlen Anleitung: gehe am besten mit Chrome oder Firefox zu Jitsi.org Klicke

Zoom

2020-04-18T11:23:06+02:0025.03.20|Allgemein|

Wer ist das? LearningView.org ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt der Pädagogischen Hochschule Schwyz in Kooperation mit der Projektschule Goldau. Zoom ist ein Videoconferencing Tool. Leider ist es aus Datenschutzgründen für die Schule nicht geeignet, da die Sicherheit noch nicht nachgewiesen wurde und verschiedene Untersuchungen noch hängig sind Alternative: Jitsi.org (opensource, empfohlen) Los gehts! Gehe auf die Seite https://learningview.org/ register.php und erstelle deinen persönlichen Lehreraccount. Arbeite dich anhand des Tutorials https:// learningview.org/firststeps.php in die wichtigsten Funktionen ein.

Padlet

2020-03-31T22:43:45+02:0022.03.20|Deutsch Schreiben, Zyklus 2, Zyklus 3|

Links dazu Padlet in der Grundschule Padlet – das digitale Einsteigertool für Lehrer Kooperatives Lernen mit Padlet Beschreibung Padlet ist ein ideales Online-Tool, um kreative Formen der Zusammenarbeit und Beteiligung im Unterricht einzubringen. Das intuitive Pinnwand-Design macht die Anwendung auch für digitale Einsteiger interessant. Bildung.digital Was ist das? Eine digitale Pinnwand für (wirklich!) alle Arten von Medien und einsetzbar ab 2. Klasse Du brauchst: Webbrowser oder iPad oder Smartphone Ein (Gratis-)Konto bei padlet.com Vorteile: Text und andere Medien attraktiv darstellen, strukturieren

Learning View

2020-03-22T15:08:03+01:0010.09.19|iPad App, Zyklus 2, Zyklus 3|

Links dazu: Anleitung für Lehrpersonen Erste Schritte für Lehrpersonen Erste Schritte für Schüler/innen Download on the App Store Google Play Windows-App Mac-App Wer ist das? LearningView.org ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt der Pädagogischen Hochschule Schwyz in Kooperation mit der Projektschule Goldau. Was ist das? Ein Werkzeug für individualisierten Unterricht (Fernunterricht, coronatauglich) Für Lehrerinnen und Lehrer ist LearningView primär ein organisatorisches und diagnostisches Werkzeug für einen individualisierten Unterricht. Was ist das? Ein Lern- und Arbeitsportal für Schüler und Lehrer. Du brauchst: Compi

Flipgrid

2019-09-10T09:36:01+02:0010.09.19|iPad App, MI.1.3.a Zyklus 1 können spielerisch und kreativ mit Medien experimentieren., MI.1.3.c Zyklus 2 können Medien zum Erstellen und Präsentieren ihrer Arbeiten einsetzen (z.B. Klassenzeitung, Klassenblog, Hörspiel, Videoclip)., MI.1.3.f.1 Zyklus 2 können Medien nutzen, um ihre Gedanken und ihr Wissen vor Publikum zu präsentieren und/oder zu veröffentlichen., Präsentation, Produktion|

Beschreibung Die Lehrperson stellt der Klasse eine offene Aufgabe. Jedes Kind reicht seine Lösung, Meinung oder Antwort als Video ein. Die Werkzeuge dazu liefert das Tool gleich mit. Die Kurzfilme der anderen Kinder können die Lernenden einsehen und darauf antworten. Die Lehrperson gibt zu den zu Beginn definierten Kriterien Rückmeldung. mehr lesen bei FrischabPresse.ch als Student auf Handy oder iPad: Aufnahme mit Zeitlimit, auch ohne Bild möglich Einsatz im Unterricht Offene Aufgaben stellen Einen

Puppet Pals (und Puppet Pals 2)

2019-10-22T11:35:13+02:0010.08.19|iPad App, Präsentation, Sprachen, Texte schreiben, Zyklus 1, Zyklus 2|

Beschreibung Puppet Pals, ein tolles Theaterspiel. Natürlich nur so toll, wie der Spieler, der das Theater aufführt. Du kannst Figuren auswähle, Hintergründe wählen und mit den Figuren spielst du dann ein Theaterstück. Du sprichst die Rollen und bewegst die Figuren im Bild. Natürlich kannst du die Personen auch fotografieren mit dem iPad und den Hintergrund recht einfach wegschneiden. Die gespeicherten Sketches kannst du wie einen Film laufen lassen. Puppet Pals 2: School Edition: Puppet Pals 2 mit Animationen Du kannst die

Emojis

2019-05-05T13:55:54+02:0005.05.19|Allgemein, Medien, MI.1.2.a Zyklus 1 verstehen einfache Beiträge in verschiedenen Mediensprachen und können darüber sprechen.Text, Bild, alltägliches Symbol, Ton, Film,, MI.1.2.b Zyklus 1 können benennen, welche unmittelbaren Emotionen die Mediennutzung auslösen kann (z.B. Freude, Wut, Trauer), Sprachen|

Beschreibung Wikipedia: Ein Emoji (Japanisch für Bildschriftzeichen) ist ein Ideogramm, das für SMS und E-Mail-Programme verwendet wird, um Emotionen, aber auch allgemeine Zustände und Tätigkeiten darzustellen und auszudrücken. Es sind kleine Symbole wie Smileys, Alltagsobjekte oder Flaggen, die der Kommunikation im Internet und auf mobilen Endgeräten dienen. Auf deutsch gibt es den Begriff Emoticon, das ist zusammengesetzt aus Emotion und icon. Daraus ergibt sich eine Bildersprache unserer Zeit. Die kleinen bunten Symbole werden von Nutzern völlig unterschiedlich verstanden und interpretiert, was die Kommunikation nicht

Gefahren sozialer Netzwerke

2019-02-03T15:00:51+01:0003.02.19|Hintergrundinfos allgemein, MI.1.1.e.1 Zyklus 3 können Chancen und Risiken der Mediennutzung benennen und Konsequenzen für das eigene Verhalten ziehen z.B. Vernetzung,Kommunikation, Cybe rmobbing, Schuldenfalle, Suchtpotential., MI.2.3.m Zyklus 3 können das Internet als Infrastruktur von seinen Diensten unterscheiden (z.B. WWW, E-Mail, Internettelefonie, Soziale Netzwerke)., Zyklus 2, Zyklus 3|

explainity ist ein Projekt zur Komplexitätsreduktion. Zu diesem Zweck entwickelt, erprobt und realisiert explainity geeignete Strategien, Maßnahmen und Werkzeuge. explainity macht die Welt einfacher. Kurzum: "context for content". Einsatz im Unterricht Hintergrundinfos, Diskussionsgrundlage Erklärvideo Lernziele Verstehn, was passiert.

Go to Top