Mit der Einführung des Lehrplans 21 wird die Schule mit einem neuen Fach «Medien und Informatik» konfrontiert. Das Lehrmittel «inform@21» unterstützt die Lehrpersonen bei der Umsetzung der Lehrplaninhalte im Unterricht der 5. und 6. Klasse. Es gliedert sich in fünf Themen aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler:

  • Sich zu helfen wissen
  • Bilder
  • Ich im Netz
  • Programmieren
  • Big Data
Aufbau des Lehrmittels

Fünf Kapitel werden jeweils aus dem Blickwinkel der drei Kompetenzbereiche Medien, Informatik und Anwendung beleuchtet. Die Schülerinnen und Schüler sollen dadurch befähigt werden, die digitalisierte Welt aus drei Perspektiven zu betrachten. Dadurch werden drei grundsätzliche Fragen beantwortet:

  • Wie wirkt das? (Medien)
  • Wie funktioniert das? (Informatik)
  • Wie nutze ich das? (Anwendung)

Zu jedem Teilbereich steht für die Lehrperson ein ausgearbeitetes Unterrichtsarrangement mit Hinweisen und Lösungen zur Verfügung. Insgesamt sind es vierzehn Unterrichtsideen.

Die Durchführung aller Unterrichtsarrangements beansprucht ca. 70 % der zur Verfügung stehenden Unterrichtszeit, wobei von je einer Jahreswochenlektion in der 5. und in der 6. Klasse ausgegangen wird. Jedes Kapitel und jedes Thema ist in sich abgeschlossen und kann als einzelnes Element durchgeführt werden.

 

 

Einsatz im Unterricht

 Das Lehrmittel des Kantons St. Gallen ist für den Unterricht
Im Zyklus 2, vorwiegend der 5. und 6. Klasse ausgerichtet.
Das Material ist gut gegliedert und aufbereitet und kann im Unterricht bestens verwendet werden.
Es kann auch als Grundlage für den Unterricht verwendet werden, denn es geht von der gleichen Lektionszahl wie der Kanton Zürich aus.
Reichhaltiges Angebot auch an Downloadbaren Unterlagen.

Lernziele

Click edit button to change this text.